Biografie - Hip Life Breakers

In seinem Geburtsort in Ghana begann Highlife als "Palmwein"-Musik in den 1920ern. Bis zu den 50ern wurden seine Beliebtheit und sein Erfolg das Symbol von zukünftiger Unabhängigkeit und Stolz und verkörperte das ghanaische Lebensgefühl.

Während der 1980er und 90er wurde Highlife von der Dynamik und dem Tempo des Afrobeat und Juju aus Nigeria beeinflusst. Jedoch in den letzten Jahren hat Highlife sich wieder neu erfunden und ist von einer neuen Generation junger ghanaischer Rapper und Musiker wiederbelebt worden.

Hip Hop, Freestyle und Ragga Elemente vermischen sich mit Klängen des Highlife und traditionellen Rhythmen zu einer explosiven Mischung, welche das Lebensgefühl der Jugend von heute in den Townships der Strassen von Accra/Ghana wiederspiegelt.

Hochklassige prämierte Tänzer und Akrobaten wie der Sänger, Rapper, Musiker und Tänzer Julius Nartey, der Jongleur Solomon Gebretsadik aus Ethiopien, der Kontorsionist George Osei Fainig sowie die Akrobaten und Breakdancer Yahaya Alhassan und Thomas Kunfira ergänzen das Ensemble der Hip Life Breakers.

Die explosive und originelle Bühnenshow beinhaltet ein Feuerwerk mit Elementen aus Hip Hop, Breakdance, Afro Dance, Akrobatik, Limbo, Bouncing Balls und Jounglage.

Unterstützt durch die originellen Eigenkompositionen rappt, tanzt und singt Julius Narteys Hip Life Breakers im Halb- und Vollplaybackmodus, wobei das Publikum aktiv in die Bühnenshow mit einbezogen wird.

Ein ideales Programm für mehrmalige kurze Auftritte mit großer Effektivität und Bühnenpräsenz!

Julius Nartey Lawrence Otoo
Julius Nartey Lawrence Otoo
Yahaya Alhassan Solomon Gebretsadik Thomas Kunfira
Yahaya Alhassan Solomon Gebretsadik Thomas Kunfira
George Osei Fainig Reinhard Conen
George Osei Fainig
Reinhard Conen
(Management)

Die explosive und originelle Bühnenshow beinhaltet ein Feuerwerk mit Elementen aus Hip Hop, Breakdance, Afro Dance, Akrobatik, Limbo und Jounglage.

Unterstützt durch die originellen Eigenkompositionen rappt, tanzt und singt Julius Narteys Hip Life Breakers im Halb- und Vollplaybackmodus, wobei das Publikum aktiv in die Bühnenshow mit einbezogen wird.

Ein ideales Programm für mehrmalige kurze Auftritte mit großer Effektivität und Bühnenpräsenz.

Referenzen

Auftritte für Stevie Wonder, Isaac Hayes, Angélique Kidjo, Rai Uno, Fernsehgarten ZDF

Solo-Tänzer bei ADESA, Massala Festival Hannover, Multi Activty Day Rees, Kulturbüro Herten, AGSB Bottrop u.s.w.

Titelbild und alle Bilder auf dieser Seite © Thomas Rauers

© 2005-2014 tr webdesign - http://www.hiplifebreakers.de/ - XHTML 1.0 - CSS 3